Doppelhaushalt beschlossen: Knappe Kassen sind für alle eine Herausforderung

Deutliche Entlastung für Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises, einen Masterplan Erneuerbare Energien und Investitionen in soziale Projekte – im jetzt verabschiedeten Doppelhaushalt 2013/14 steckt viel GRÜNEs.  In seiner Haushaltsrede weist der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ingo Steiner auch auf Probleme und Herausforderungen der nächsten Jahre hin.

Zur Haushaltsrede vom 14. März 2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel