GRÜNE: Erster WLAN-Hotspot im Kreishaus eingerichtet

Foto: fotolia/vege

Kostenlos im Internet surfen oder eMails abrufen: Als erste Fraktion haben die Grünen im Kreistag jetzt einen frei zugänglichen Hotspot eingerichtet. Ab sofort steht also W-Lan im Umfeld der Fraktionsräume im Siegburger Kreishaus für alle und für jedes mobile Endgerät zur Verfügung: Laptop, Tablet und Smartphone.
„Wir wollen, dass auch hier die Vorteile der Digitalisierung genutzt werden können“, sagt Fraktionsvorsitzender Ingo Steiner. Doch dabei soll es nicht bleiben. Ziel ist der freie Internetzugang in allen Gebäuden des Rhein-Sieg-Kreises, in Berufskollegs und Förderschulen sowie im gesamten Kreishaus. An zentralen und viel besuchten Orten, die täglich von Hunderten Bürgerinnen und Bürgern besucht werden, soll es künftig WLan-Zugänge geben, die nicht an kommerzielle Interessen gebunden sind. Möglich werden soll das Gratis-Surfen durch die Kooperation mit gemeinnützigen Freifunk-Initiativen. In einem Antrag fordern GRÜNE und CDU die Prüfung möglicher Standorte für WLan-Hotspots sowie die Zusammenarbeit mit Freifunk-Initiativen.

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel